Corona Virus beeinträchtigt unsere Angebote

Gemäss Empfehlungen des BAG und des Kantons Zürich dürfen die Räumlichkeiten des Alters- und Pflegezentrums Bruggwiesen in Effretikon von Aussenstehenden auch weiterhin nicht für eigene Anlässe benutzt werden (siehe Information des APZB).
Laufend werden die Vorgaben durch den Kanton Zürich und das BAG der aktuellen Lage entsprechend angepasst.
Was das für die Veranstaltungen der lebensphase3 bedeutet, sehen Sie hier:

  • Bildung und Kultur
    gemäss aktualisiertem Programm zum Herunterladen
  • ComputeriA ist wieder geöffnet, aber an neuem Ort und mit Maskenpflicht:
    CoWorking Effretikon, Bruggwiesenstrasse 5, Effretikon (ehemals Clientis Bank)
    jeweils von 9.00 bis 11.00 Uhr, jeden Montagvormittag
    Zum Herunterladen: Flyer mit Sicherheitskonzept als pdf
  • Geburtstagsgrüsse
    Effretikon: ab 18. September in der Musikschule Alato
    Illnau: normal wieder im Pfarrhaussaal, Hörnlistrasse 1, Illnau
  • Fahrdienst – Erleichterungen ab 6. Juni 2020
    Die Lockerungen bringen auch für Fahrgäste wieder alle vorherigen Möglichkeiten: Der Zweck einer Fahrt ist nicht mehr eingeschränkt. Allerdings ist das Erkrankungsrisiko nicht verschwunden, sondern nur kleiner geworden. Deshalb gilt es, folgende Vorgaben zu beachten:
    – Der Fahrgast sitzt hinten rechts, um die Distanz zum Fahrer möglichst gross zu halten.
    – Fahrer und Fahrgast tragen eine Maske (der Fahrgast bringt selber eine mit).
    – Der physische Kontakt soll auf ein Minimum beschränkt werden.
    – Sollten vor einer angemeldeten Fahrt Husten, Fieber oder Atembeschwerden auftreten, ist diese Fahrt sofort abzusagen.
    Anfragen für Fahrten nimmt unsere Disponentin Hannelore Streule unter 079 390 85 87 gerne entgegen.
  • Französisch-Zirkel ab 25. September in der Musikschule Alato.
  • Kreistanz mit Elisabeth Möckli
    findet vorläufig im Pfarrhaussaal in Illnau, Hörnlistrasse 1, statt. Maskenpflicht!
    Jahresplan siehe Programm Bildung und Kultur
  • Pétanque
    aufgeschobener Saisonstart am Freitag, 12. Juni 2020, 15.30 h
    mit Hygienekonzept. Siehe separater Blogg.
  • Qigong und Tai Chi mit Christa Grünwald
    finden vorläufig nicht statt
  • Repair Shop
    wieder normal geöffnet seit Mittwoch, 19. August2020
    an der Türe läuten und warten, nur 1 Person auf’s Mal eintreten
    Maske tragen und Hände desinfizieren
  • Seniorenchor
    alle Proben bis auf weiteres abgesagt.
    Neubeginn leider nicht vor Januar 2021.
  • Smartphone Kurse sind alle abgesagt für 2020
  • Sprachkurse beginnen wieder ab 19. Oktober 2020, aber an neuem Ort: Katholische Kirche St. Martin, Birchstrasse 20, Effretikon
    Beachten Sie den separaten Blogg.
  • Wandergruppe
    Seit 9. Juli 2020 werden die Wanderungen wieder durchgeführt. Für die Benützung des ÖV haben alle ihre Maske und Desinfektionsmittel dabei; wer keine Maske auf sich trägt, wird nicht mitgenommen (nur für den ÖV, gewandert wird ohne Maske). Siehe separater Blogg.

Stand 25.9.2020 um 10.06 h

4 Kommentare

  1. Yolanda Mühlethaler

    Herzlichen Dank für die Geburtstagswünsche! Nun bin ich also in dem Alter angekommen, wo man eine Geburtstagskarte erhält, die eine echte Überraschung ist!
    Danke an die fleissigen Hände!

  2. Marianna Bosshard

    Zuhanden Gruppe Geburtstagsgrüsse
    Liebes Grusskartenteam
    Zu meinem gestrigen 70. Geburtstag erhielt ich von Ihnen eine wunderschöne Geburtstagskarte begleitet mit einem treffenden Spruch und herzlichen Glückwünschen. Welch schöne Überraschung!
    Ich möchte Ihnen ganz herzlich dafür danken und wünsche Ihnen beste Gesundheit und weiterhin frohes Werken.
    Herzliche Grüsse
    Marianna Bosshard

  3. Lieber Herr Rauh
    Ich vermisse Ihre Dienste in der Computeria schmerzlich. Um mit meinen hilfsbereiten Leuten besser kommunizieren zu können, habe ich ein neues Handy gekauft. Und kann partout das email-programm nicht installieren. Zudem hat mein Drucker ein Problem, oder besser die Verbindung vom Computer zum Drucker.

  4. Peter Rauh, Webmaster lebensphase3

    Liebe Leserin, lieber Leser
    Schreiben Sie in einem Kommentar, was Sie in Ihrer Situation gerade beschäftigt oder freut. Damit können Sie sich Sorge oder Frust vielleicht von der Seele schreiben oder andere ermuntern, wenn Sie sich über etwas gefreut haben.
    Wenn wir nicht beim Kaffee zusammensitzen können, dann halt virtuell mit einem Kommentar.
    Wer macht den Anfang?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.