Wohnen und Betreuung im Alter

Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten im Alter in Illnau-Effretikon und Lindau
In Illnau-Effretikon und Lindau gibt es eine immer grössere Gruppe von Einwohnerinnen und Einwohnern im Pensionsalter. Welche Wohnformen sind wünschbar und möglich? Was ist in den Gemeinden schon vorhanden, welche Projekte sind in der Pipeline?
Judith Hartmann, Gerontologin, ist in der Stadtverwaltung von Illnau-Effretikon für Altersfragen zuständig. Sie stellt die verschiedenen Wohnformen und das Konzept der Stadt vor. Dabei werden ganz verschiedene Stufen berücksichtigt: vom zu Hause bleiben – mit Hilfe von Spitex – so lange wie möglich, über Alterssiedlungen oder komfortablere Residenzen mit Service bis zur umfassenden Pflege, die im Alterszentrum Bruggwiesen angeboten wird.
Experten aus jedem Bereich werden anwesend sein, die verschiedenen Angebote präsentieren und ihre Grenzen beschreiben. Sie stehen für Fragen zur Verfügung. Am Schluss des Anlasses gibt es die Möglichkeit, die eigene Situation mit einer Fachperson zu besprechen.

Zeit
Donnerstag, 18. Februar 2016, 14.30 Uhr

Ort
Stadthaussaal, Effretikon

Unkostenbeitrag
Fr. 10.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.